Begeisterung auf allen Seiten

Die heutige Auftaktveranstaltung des Tanzfestivals „Auf dem Sprung – Junger Tanz im Dialog“ in unserer Aula war für alle Beteiligten ein ganz besonderes Erlebnis. Nach der sehr beeindruckenden Vorführung des Tanztheaterstücks „Durch die Wand“, das für Jugendliche mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund entwickelt worden ist, gelang es den Tanz- und Theaterpädagoginnen „spielend“, mit den Jugendlichen in einen kreativen Dialog zu treten.

Während Photini Meletiadis, Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin, mit beeindruckender Selbstverständlichkeit eine große Schüler-Gruppe in der Aula in vielfältiger Weise in Bewegung brachte, widmete sich Eva Weissenböck, Schauspielerin und Theaterpädagogin, mit einer kleinen Schüler-Gruppe auf höchst empathische Weise dem Thema „Heimat“ und weckte dabei die Kreativität und Spielfreude der Jugendlichen. Eine bereichernde Erfahrung, für die wir von dieser Stelle aus Yorgos Theodoridis, dem künstlerischen Leiter des Tanzfestivals, sowie seinem Team herzlich danken.

(M.Erbstößer/A.Buschmann/B.Coenen)