Das Buch der Woche 05.10.2020

Nina E. Grontverdt „Ich bin´s, Oda! Mein zu 110% wahres Tagebuch“

Signatur: Fre.Gro

 

Verlag: Gerstenberg

 

„…Wie konnte das nur passieren?! Wie konnte Oda es nur zulassen, dass die Freundschaft zu Helle, der allerallerbesten Freundin auf der ganzen Welt, in die Brüche geht? Und das ausgerechnet wegen Stian, Helles nervigem älteren Bruder. Oda, elf Jahre, gesegnet mit einer anhänglichen kleinen Schwester, einer supertollen Oma und Eltern, die eigentlich ganz okay sind, versteht die Welt nicht mehr... und schreibt Tagebuch. Das kittet zwar keine Freundschaften, hilft aber trotzdem, irgendwie!
Ein Buch über Freundschaft und Familie, über die erste Liebe und die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens. Authentisch, direkt, witzig, berührend, chaotisch - so wie Oda eben! Mit zu 110% echten Bildern und Kritzeleien!...“

Das Buch der Woche 28.09.2020

Kevin Henkes „…und dann kam Joselle“

 

Signatur: Fre. Hen

Verlag dtv junior

 

„…Am liebsten sitzt Nick allein im Schatten einer großen Robinie. Seine Mitschüler wohnen alle zu weit entfernt, um sie während der Ferien zu treffen. Nick stört das nicht wirklich. Aber irgendjemand scheint es auf ihn abgesehen zu haben: Als er eines Morgens aus dem Fenster sieht, entdeckt er riesige, aus Steinen geformte Worte, die ihn verwirren und verunsichern. Kurz darauf taucht Joselle auf und mit ihr beginnt ein Leben voller Geheimnisse und Überraschungen. Nick vergisst sogar die bösen Worte aus Stein. Bis er ganz unvermutet eine unglaubliche Entdeckung macht...“

Das Buch der Woche 21.09.2020

Jostein Gaarder & Klaus Hagerup „Bibbi Bokkens magische Bibliothek“

Signatur: Fan.Gaa

Verlag: dtv

 

„…..in Buch, das von Büchern handelt, von einer magischen Bibliothek, einer seltsamen Bibliografin (uff, was ist denn das für ein Beruf?) und einem taubstummen italienischen Schönschreiber -- das soll spannend sein? Ist es, hundertprozentig! Dafür sorgen die beiden Hauptpersonen Nils und Berit, die nicht nur Cousine und Cousin sind, sondern auch die allerbesten Freunde. Angestoßen durch einen mysteriösen Brief, begeben sich diese sympathischen Helden auf eine gefährliche Spurensuche, die sie (zu ihrer und unserer Überraschung) in die Welt der Bücher und der Literatur führt. Schauplätze sind ein Hotel zwischen Meer und Gletscher, ein merkwürdiger Buchladen in Rom, ein Nachtexpress und vor allem das gruselige Haus von Bibbi Bokken, die vielleicht eine Verrückte ist, vielleicht aber auch einer internationalen Schmuggler-Gang angehört….“

Das Buch der Woche 14.09.2020

Lois Lowry „Hüter der Erinnerung“

Signatur: Fan.Low

Verlag: dtv junior

 

„…Jonas lebt in einer Welt ohne Not, Schmerz und Risiko. Alles ist perfekt organisiert, niemand muss sich über irgendetwas Sorgen machen, sogar die Berufe werden zugeteilt. Als Jonas Nachfolger des »Hüters der Erinnerung« werden soll, beginnt er eine Ausbildung beim alten Hüter. Und hier erfährt er, welch hohen Preis sie alle für dieses scheinbar problemlose Leben zu zahlen haben. Jonas' Bild von der Gesellschaft, in der er lebt, bekommt immer mehr Risse, bis ihm klar wird, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel diesem unmenschlichen System keinesfalls ausliefern möchte. Es bleibt ihm nur die Flucht - ein lebensgefährliches Unterfangen ...“

Das Buch der Woche 07.09.2020

Virginia Boecker „Witch hunter“    

Signatur: Fan.Boe

 

Verlag: dtv

 

„Wer ist Freund? Wer ist Feind?

Als die 16-jährige Hexenjägerin Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und selbst der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Nun muss sich Elizabeth entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen….“

Das Buch der Woche 01.09.2020

Leon Hainberg „Monster. Die gruseligsten Geschichten“

Signatur: Fan.Hai

Verlag: Arena

 

„…Sei Wachsam, denn sie warten auf dich!

Trolle in ihren Höhlen, Seeungeheuer im Meer, Drachen in ihrem Hort, Riesen aus den Bergen und dann die Wesen, deren Namen du nicht zu nennen wagst….“

 

Das Buch der Woche 24.08.2020

Bettine Belitz „Luzie & Leander. Verblüffend stürmisch“

Signatur: Fan.Bel

Verlag: Loewe

 

„….Der Familienurlaub der Morgenroths stellt Luzie vor ungeahnte Schwierigkeiten: Wie soll sie Leanders durchsichtigen, aber sehr greifbaren Körper sieben Tage lang in einem winzigen Zigeunerwagen verstecken? Das Problem löst sich auf eine sehr viel dramatischere Art als erhofft: Einige von Leanders Eigenschaften färben auf Luzie ab - und plötzlich braucht sie dringend die Hilfe eines guten Freundes. Die himmlische Jugendbuch-Reihe von Bettina Belitz! Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen erzählt die Splitterherz-Autorin, wie sich Luzie und ihr Schutzengel Leander durch das Pubertätschaos kämpfen und die erste Liebe erleben….“

Das Buch der Woche 17.08.2020

Janette Rallison „Echte Feen, falsche Prinzen“

Signatur: Fre. Ral

Verlag: Arena

                       

„Savannah wünscht sich nichts mehr, als endlich ihren Traumprinzen

kennenzulernen. Ihre schusselige gute Fee will ihr diesen Wunsch

erfüllen – und zaubert Savannah versehentlich ins Mittelalter. Dort

muss sie als Aschenputtel und Schneewittchen gegen bösartige Trolle und

Drachen kämpfen. Und sie begegnet einem schwarzen Ritter…“

Das Buch der Woche 02.03.2020

Chris Priestley „Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff“

Signatur: Kri.Pri

Verlag: Oetinger

 

Gruseliges Seemannsgarn mit Gänsehaut-Garantie

»The Old Inn« steht gefährlich nah am Rand einer Klippe, und auf dem Ozean tobt ein schwerer Sturm. Als ein geheimnisvoller junger Seemann an die Tür des alten Hauses klopft und um Unterschlupf bittet, bringen die Kinder Ethan und Cathy es nicht übers Herz, ihm dies abzuschlagen. Während draußen der Sturm immer heftiger wird, erfährt der Fremde, dass die Kinder eine Vorliebe für schaurige Geschichten haben – was für ein Glück, dass sein Vorrat daran unerschöpflich ist. Die grausigste Entdeckung machen die Kinder jedoch, als der Sturm sich gelegt hat …