Das Buch der Woche 20.01.2020

Kerstin Gier „Silber“

Signatur: Fan. Gie

Verlag: Fischer Verlag

 

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil ... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich - noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht - ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat - wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ...

Das Buch der Woche 16.12.2019

Renate Welsh „Das große Buch von Vamperl“

Signatur: Fan. Wel

Verlag: dtv

„…Drei Geschichten in einem Band.

„Das Vamperl flog hinunter und kraulte Frau Lizzi am Kinn, dann knabberte er eine der Blumen an, aber die schmeckte ihm nicht, er spuckte sie im hohen Bogen aus.“
Wie der kleine Vampir aufwächst, wie ihn Frau Lizzi schweren Herzens in einen Ballon setzt, damit er seinesgleichen findet, und wie sich Frau Lizzi schließlich selbst auf große Reise begibt, um Vamperl und seine Vamperlina wiederzusehen – diese geliebten Geschichten vom Vamperl erscheinen hier erstmals in einem Sammelband.
Lesespaß für die ganze Familie und für kleine Vampirfans. Auch zum Vorlesen geeignet!...“

Das Buch der Woche 25.11.2019

Sir Arthur Conan Doyle „ Sherlock Holmes“

Signatur: Kla.Doy

Verlag: RVG

„…Seinen Ruf erwarb sich Sherlock Holmes dadurch, dass er selbst die kniffligsten Kriminalfälle löst. Mit seinem unerschütterlichen Partner Dr. John Watson kommt der berühmte „beratende Detektiv“ flüchtigen Verbrechern auf die Spur, indem er sich auf seine unschlagbare Beobachtungsgabe ebenso verlässt, wie auf seine erstaunlichen Schlussfolgerungen und die Kraft seiner Fäuste.
Derzeit braut sich über London allerdings ein Sturm zusammen, der selbst Holmes gefährlich werden könnte … Doch genau solche Herausforderungen sind ganz nach seinem Geschmack....“