Fach und Fachschaft Physik

Die Physik als theoriegeleitete experimentell orientierte Erfahrungswissenschaft stellt wesentliche Grundlagen für das Verstehen natürlicher Phänomene und Prozesse zur Verfügung. Dabei spielen sowohl die Beschreibung von Phänomenen in einer exakten Fachsprache, das zielgerichtete ergebnisorientierte Testen von Hypothesen durch Experimente, als auch das logische Schließen und Argumentieren eine besondere Rolle. Physikalisches Wissen ermöglicht dem Individuum ein Verständnis der materiellen Welt sowie eine aktive Teilhabe an gesellschaftlicher Kommunikation, Meinungsbildung und Entscheidungsfindung zu naturwissenschaftlichen Problemlösungen und technischen Entwicklungen. Es trägt deshalb zu einer vertieften Allgemeinbildung bei.

Die Fachgruppe Physik am SGE versucht den Schülerinnen und Schülern durch alltagsnahe Kontexte physikalische Phänomene und Prozesse erlebbar und begreifbar zu machen. Zudem  strebt sie  an, Interesse an einem naturwissenschaftlich geprägten Studium oder Beruf zu wecken. In diesem Rahmen sollen u.a. Schülerinnen und Schüler mit besonderen Stärken im Bereich Physik unterstützt werden. Dieses drückt sich in konkreten Zusatzangeboten (JIA / Grundschulforscher) ebenso aus wie in der Teilnahme von Schülergruppen an Wettbewerben wie Jugend forscht oder der Physikolympiade. In enger Kooperation mit der RWTH Aachen (z.B. ANTalive) ermöglichen wir besonders begabten Lernenden die Teilnahme an Seminaren. Hier können sie sogar schon Leistungsnachweise erwerben, die ihnen in einem späteren Studium anerkannt werden. Ein weiteres Merkmal unserer Fachgruppe ist die Unterstützung des Schulprofils MINT in den Klassen 5 und 6. Insbesondere ab der Klasse 6 sollen innerhalb des fächerübergreifenden Profilrahmens physikalische Inhalte stärker akzentuiert werden, um neben dem zeitgleich einsetzenden Unterrichtsfach Physik weitere Einsichten in unsere Umwelt zu ermöglichen.

Absprachen und gemeinsames Arbeiten zwischen den Fachkollegen führen zur Standardisierung von Materialien und Fachinhalten. Auch in der Oberstufe ist der Austausch zu Inhalten, methodischen Herangehensweisen und zu fachdidaktischen Problemen intensiv. Insbesondere durch Doppelstunden können  Experimente in einer einzigen Unterrichtsphase gründlich  vorbereitet und ausgewertet werden.

Die Ausstattung mit experimentiergeeigneten, neu eingerichteten Fachräumen und mit Materialien ist auch im Bereich der Schülerversuche überdurchschnittlich. Darüber hinaus setzen wir Schwerpunkte in der Nutzung von neuen Medien. Im Fach Physik gehört dazu auch die Erfassung von Daten und Messwerten mit modernen digitalen Medien. Es existiert ein physikinterner Laptop-Pool zur Verwendung im Unterricht.

 

Sekundarstufe I

 

Sekundarstufe II