Fach und Fachschaft Latein

Viele gute Gründe, Latein zu lernen

  • Die europäische Welt ist in ihrer Geschichte bis heute durch die antike Kultur der Griechen und Römer mitgeprägt. Latein vermittelt in vielen Werken dieses Kultur- und Gedankengut. Wer sich mit diesen Inhalten eingehend auseinander setzt, lernt die heutige Welt in ihren Gegebenheiten besser zu verstehen und zu beurteilen.
  • Die Übersetzung lateinischer Texte ins Deutsche trainiert zugleich Textverständnis und Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache.
  • Auch die intensive Grammatikarbeit im Lateinunterricht fördert ein für die deutsche Sprache sehr hilfreiches vertieftes Verständnis grammatikalischer Themen und Strukturen.
  • Logisches Denken, genaues und konzentriertes Arbeiten sind weitere, in vielen Bereichen notwendige, Kompetenzen, die das Erlernen der lateinischen Sprache fördert.
  • Nicht zuletzt und in jedem Fall zurecht wird Latein als Muttersprache der romanischen Sprachen (Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, etc.) bezeichnet.
  • Lateinkenntnisse erleichtern das Verständnis und den Spracherwerb dieser modernen Fremdsprachen.
  • Auch im Englischen und im Deutschen lassen sich zahlreiche Wörter auf lateinische Wurzeln zurückführen.

 

Mehr als Unterricht

Im Rahmen des Lateinunterrichts bieten wir am SGE eine Tagesexkursion nach Trier an, bei der wir mit den Schülerinnen und Schülern in der neunten Klasse Roms prächtiges Spiegelbild erkunden und kennenlernen. Weitere Exkursionen zu aktuellen Ausstellungen oder nahegelegenen Museen, ergänzen dieses Angebot.

Zudem bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an Wettbewerben teilzunehmen, wie z.B. am Bundeswettbewerb Fremdsprachen, bei dem eine Gruppe des SGE zuletzt 2013 mit ihrem Beitrag einen dritten Preis auf Landesebene erringen konnte.